Sie besuchen eine archivierte Seite!

Philosophisches Lesen > Kant

Immanuel Kant (1724-1804)

Bestimmung des Begriffs einer Menschenrasse (1785,5) heraus

Stand: Vorbereitender Durchgang der Spezifikation November 2005 durchgeführt.

1785 (61) Aufsatz. Zeitschrift: Berlinische Monatsschrift. 18 S.
Originaltitel: Bestimmung des Begriffs einer Menschenrace
Zeitschrift: Berlinische Monatsschrift 06 (November) S. 390-417.
Katalog-Nr. Adickes: 0057 / Warda: 099
Akademie-Ausgabe Bd. VIII: 089-106 Im Bonner-Korpus (Korpora.org) lesen
Kategorie: Aufsätze
Quelle: Immanuel Kant Information Online

Inhalt

Wissenschaftliche Definition von Rasse.

In diesem Zeitschriftaufsatz erörtert Kant eine wissenschaftliche Definition des Begriffs der Rasse, die nützlich für die Auseinandersetzung mit den zeitgenössischen Reiseberichten und die Diskussion über die Menschenrassen sein soll. Eine Rasse ist „der Klassenunterschied der Tiere eines und desselben Stammes, so fern er unausbleiblich erblich ist.” Inhaltlich ähnelt dieser Aufsatz dem Vorlesungsprogramm von 1775, in dem Kant sich auch über die Menschenrassen äußerte, allerdings in eher unterhaltsamer und unverbindlicher Absicht. (Nur die im früheren Vorlesungsprogramm aufgestellte These, die Weißen von brauner Farber seien die Stammgattung, taucht hier nicht mehr auf.)

[ Verweis. nicht zeigen

Siehe auch in Über den Gebrauch teleologischer Prinzipien in der Philosophie die Verteidigung dieses Aufsatzes (den Kant als eine Erläuterung von Von den verschiedenen Rassen der Menschen bezeichnet) gegen einen Kritiker.

]

Zurück zur Schriften-Übersicht: heraus


↑ oben

Diese Rubrik 9. 4. 2009 bearbeitet
© Francesc Hervada-Sala