Sie besuchen eine archivierte Seite!

Philosophisches Lesen > Kant

Immanuel Kant (1724-1804)

Welches sind die wirklichen Fortschritte, die die Metaphysik seit Leibnitzens und Wolff's Zeiten in Deutschland gemacht hat? (1804) heraus

1804 (80) Monographie. 78 S.
Originaltitel: Immanuel Kant über die von der Königl. Akademie der Wissenschaften zu Berlin für das Jahr 1791 ausgesetzte Preisfrage: Welches sind die wirklichen Fortschritte, die die Metaphysik seit Leibnitzens und Wolff's Zeiten in Deutschland gemacht hat? Herausgegeben von D. Friedrich Theodor Rink. Königsberg, 1804. bey Goebbels und Unzer.
[204 S.]
Katalog-Nr. Adickes: 0110 / Warda: 220
Akademie-Ausgabe Bd. XX: 255-332 Im Bonner-Korpus (Korpora.org) lesen
Kategorie: Sonstiges und Vorlesungen
Quelle: Immanuel Kant Information Online

Inhalt

3 Stadien der Metaphysik: Dogmatismus, Skeptizismus, Kritizismus.

Es handelt sich um drei unvollständige Handschriften, die durch die Preisfrage veranlasst wurden. Kant legt hier seine Kritik der reinen Vernunft und Metaphysik dar als den Fortschritt der Metaphysik seit Leibniz und Wolff in Deutschland und als den dritten Stadium, den Kritizismus, den die Metaphysik durchlaufen hat, und die die Überholung der ersten zwei Stadien, Dogmatismus und Skeptizismus, darstellt. Der Hauptteil der Schrift bildet die Darstellung der Transszendentalphilosophie, die kurz und bündig vorgestellt wird.

Zurück zur Schriften-Übersicht: heraus


↑ oben

Diese Rubrik 9. 4. 2009 bearbeitet
© Francesc Hervada-Sala